bio · links

"Die Fotografie ist vielleicht das schönste Fenster zur Welt. Man kann anderen beim Sehen zuschauen. Und lernt selber bewußt zu sehen." (Gero Furchheim)

bio

Der Fotograf Olaf R. Benold kommt aus der Filmbranche - der Filmemacher von seiner Leidenschaft für die Fotografie. Den Blick und das Know How für das gestaltete und inszenierte Bild gewann er aus über 250 Stunden Kino-, TV-Film, Serien und Werbespots.

Während seiner Ausbildung in den BAVARIA FILMSTUDIOS schaute er lernend Rainer Werner Fassbinder (*Die Ehe der Eva Maria Braun) und Ingmar Bergmann (*Das Schlangenei) über die Schulter, bei Billy Wilder (*Fedora) lernte er die 10 Gebote des Regisseurs, deren erste neun lauten: Du sollst nicht langweilen!

Dies beherzigt er in all seinen Arbeiten - sei es beim Drehen eines Films oder dem Shooting einer Fotostrecke. Immer stehen seine Leidenschaft für attraktive Bilder und seine Kreativität für hohen Standard: Sein erster Mediatrain-Film "Kommunikation in Service und Verkauf" für die Lufthansa AG ist seit 1988 ein "Best- und Longseller", der noch heute für moderne Trainingszwecke eingesetzt wird. Der Film "Advantage Service" für die Braun AG 2004 wurde von der Corporate Media mit der Auszeichnung für hohen Standard belohnt.

Links: